LEBENSLAUF

... Hornist Konstantin Timokhine erwies sich hierbei als feinfühlig agierender Klangfarbenspieler mit Mut zu erstaunlich sanftem, verhaltenem Ton. .."Südkurier"(D)

Konstantin Timokhine ist 1973 in Kiev (Ukraine) geboren. Bereits mit 7 Jahren wurde er in die Lyssenko Spezialmusikschule aufgenommen und studierte Horn, Violine und Klavier. Der junge Musiker begann sein Musikstudium am Tschaikovsky Konservatorium Kiev und führte es dann am Konservatorium Genf in der Schweiz weiter, wo er Horn bei Bruno Schneider, Dirigieren und Kammermusik studierte. Er schloss mit einem Solistendiplom mit höchster Auszeichnung ab. An der Hochschule für Musik und Theater Zürich nahm er ein weiteres Studium bei David Johnson auf und erhielt auch dort ein Solistendiplom. Weitere Studien für Barock- und Naturhorn folgten bei Glen Borling.

Konstantin Timokhine gewann den 1. Preis am Internationalen Hornwettbewerb in Minsk (Weissrussland). Einen 1. Preis erhielt er auch am Wettbewerb CNEM Riddes (Schweiz). 

Mit 17 Jahren gab der virtuose Solist sein Debut mit dem Ukrainischen Jugendorchester auf einer Konzerttournée in Japan. Weitere erfolgreiche Auftritte als Solist mit verschiedenen Symphonieorchestern in Europa mit Hornkonzerten von W.A.Mozart, J.Haydn, L.Cherubini, R.Glière, E.Bozza and C.M.v.Weber. Weltweit tritt Konstantin Timokhine mit Kammermusikensembles auf wie dem Colorado String Quartet (USA), Ensemble Fidelio Genève, The Yofin Ensemble Zürich, Swiss Chamber Brass, Basel Philharmonic Wind Quintet, Ensemble Contrechamps und Il Giardina Armonico.

 

Nachdem er als Solo-Hornist im Kammerorchester Genf, Hornist im Orchester der Oper Zürich und Solo-Hornist im Symphonieorchester St.Gallen spielte, ist er heute Solo-Hornist im Kammerorchester Basel. Mit dem Kammerorchester Basel ist er mit weltberühmten Solisten und Dirigenten regelmässig auf Tournée und spielt in allen grossen Konzertsälen der Welt. 

Regelmässig spielte er auch als Solo-Hornist im Orchester Ensemble Kanazawa (Japan) und bei den Musicien du Louvre unter Mark Minkowski (Frankreich).

Seine ausserordentliche Musikalität begeistern das Publikum und die Presse gleichermassen.

Konstantin Timokhine hat bei verschiedenen namhaften Labels wie Sony und Naïve Einspielungen veröffentlicht und für diverse Rundfunksender aufgenommen.

© 2017 by KONSTANTIN TIMOKHINE